Emmanuel Bornstein

Emmanuel Bornstein

Vendor
Three Letters, Eric
Regular price
€350,00
Sale price
€350,00
Regular price
Sold out
Unit price
per 
Tax included. Shipping calculated at checkout.

Ditone fine art print on Hahnemühle-German-Etching-Paper
32,5 x 25 cm
Edition of 40 + 5 AP
2020 

Each print is signed, numbered and dated by the artist on the reverse

Emmanuel Bornstein, who lives in Berlin, deals in his extensive work complex Three Letters with the correspondence of three different personalities. These are Franz Kafka’s “Letter to Father,” the intimate, poetic letters of his childhood friend Eric, and, third, the writings of his grandmother Carmen, who, as a member of the French Resistance and an Auschwitz survivor, had to fight for years for recognition of her resistance activities. The comprehensive series of collages, in which the original writings are combined with Bornstein’s paintings, will be on view at the Musée de la Résistance et de la Déportation in Toulouse beginning January 2021. The sheet offered here comes from Bornstein’s moving interaction with his long-time childhood friend Eric M. The aspiring poet, who was never to receive recognition for his work due to his early death, describes the uncertainty and melancholy of youth with unexpected urgency.


Der in Berlin lebende, deutsch-französische Maler Emmanuel Bornstein beschäftigt sich in seinem umfangreichen Werkkomplex „Three Letters“ mit dem Briefwechsel drei verschiedener Persönlichkeiten. Dabei handelt es sich zum einen um Franz Kafkas „Brief an den Vater“, zum anderen um die intimen, poetischen Briefe seines Jugendfreundes Eric und zum dritten um die Schriftstücke seiner Großmutter Carmen, die als Mitglied der französischen Résistance und Auschwitz-Überlebende jahrelang für die Anerkennung ihrer Widerstandstätigkeit kämpfen musste. Die umfassende Serie von Collagen, in denen sich die Original-Schriftstücke mit Bornsteins Malereien verbinden, wird ab Januar 2021 im Musée de la Résistance et de la Déportation in Toulouse zu sehen sein. Das hier angebotene Blatt entstammt Bornsteins bewegender Auseinandersetzung mit seinem langjährigen Jugendfreund Eric M. Der aufstrebende Dichter, der aufgrund seines frühen Todes nie Anerkennung für sein Werk erhalten sollte, beschreibt mit ungeahnter Eindringlichkeit die Unsicherheit und Schwermut der Jugend.